*

Diagnose Herzfehler - Sie sind nicht alleine

055 260 24 52

Herzblatt

Vier Mal pro Jahr erscheint unser Vereinsorgan Herzblatt. Dank unserem Redaktionsteam und der tollen Unterstützung von Mitgliedern und Fachpersonen entstehen interessante Berichte zu ausgewählten Themen. Ebenfalls beinhaltet das Herzblatt Informationen zu den Kontaktgruppen und bevorstehenden Anlässen. CUORE MATTO, die Vereinigung für Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler ist ebenfalls im Herzblatt vertreten.


Juni 2017:  Neues Leben

Und plötzlich weisst du: Es ist Zeit etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
Meister Eckhart, spätmittelalterlicher Philosoph

Titelbild: So gut kann man also im Ruhestand aussehen – Ex-Redaktionschefin, Monika Kunze, befindet sich nun offiziell in Herzblattpension. Trotzdem hat sie viele Fragen beantwortet und uns tatkräftig unterstützt. Herzlichen Dank dafür, liebe Monika!

Auch unsere sehr geschätzte Präsidentin Susanne Mislin mussten wir «in Rente» ziehen lassen. Wir wünschen ihr das Allerbeste und viel Zeit für neue Projekte. Unser neues Leitpferdchen Daniela Grütter stellt sich in der Rubrik Präsidiales auf sehr sympathische und offene Weise vor und gibt uns Einblicke in ihr Leben. Andrea Habegger hat ihre wertvolle und langjährige Tätigkeit als Kontaktgruppenleiterin Bern, Freiburg, Wallis abgegeben. Sie hat für uns beim Referat «Entwicklung der Herzchirurgie» fleissig mitgeschrieben – Dankeschön! Pränatal diagnostizierte Herzfehler gehören bei einigen von uns zum «Neuen Leben». Manuela Nobs hat diese Themengruppe von unserer «Törtlifee» Eliane Rohr übernommen und erzählt eindrucksvoll von ihren persönlichen Erfahrungen. Die medizinischen pränatalen Fakten sind im Fachbereich nachzulesen. Ebenfalls ein Fachbericht psychologischer Natur, der die Familienbeziehungen rund um das Leben mit Herzfehler
aufzeigt.

Was für ein eindrückliches Jahr haben wir hinter uns! Der Jahresrückblick, die «kriminelle» GV in Aarau, «Hoch zu Ross» und vieles mehr in den Rubriken Diverses und Aus den Kontaktgruppen nachzulesen. In unserem Sozialteil erfahren wir mehr über die Entstehung der Kinderspitex CH, über ein neues Gesicht in der Pflegeberatung und über einen Geschwisternachmittag.

Dieses Herzblatt «Neues Leben» beinhaltet viele Neubeginne und Abschiede. Die Herbstausgabe wird dies in gewisser Weise weiterführen. Neugierig? Vorschau HB 3 zu finden auf dieser Seite und bei Interesse bitte bei anita.peter@evhk.ch melden.

Herzlichst euer Herzblattteam
Isabel Piali, Susanne Wäfler, Caroline Süess (CUORE MATTO),
Claudia Moor, Sandra Honegger und Anita Peter

Herzblätter zum Herunterladen unter "Infos & Downloads"

Elternvereinigung für das herzkranke Kind
Sekretariat Annemarie Grüter Blumenweg 4, 5243 Mülligen
Tel. 055 260 24 52 | Web: www.evhk.ch | E-mail: info@evhk.ch

© Copyright EVHK 2014 | Webkonzept by Webbeere

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail